PROJEKTE

Kopieren der Treppe mit dem Profil
Montageablauf
Zeig mir wie
1. ETAPPE Befestigung der Profile

Zuerst messen wir ab und nach 14 Tagen liefern wir Ihnen Profile, deren Oberkante mit Wasserlaser zurecht geschnitten wurde. Profile werden in der Höhe den Betonstufen befestigt, so dass unser Profil nicht über den Beton ragt.

Nach dieser Befestigung nehmen wir den Maß für die Glasscheiben.

AUFPASSEN! Diese Ausführung eignet sich
nur für monolithische Betontreppe.

2. ETAPPE Verkleidung der Profile

Bevor die Glasscheiben gesetzt werden können, muss von Ihrer Baufirma ein Raster für Gipskartonplatten vorbereitet werden. Geankert wird am Profil, so dass zwischen Profil und Gipskartonplatten ca 5mm Abstand bleibt. Diese Fugen werden mit Klebstoff oder Silikon ausgefühlt.

Die Gipskartonplatten werden in der benötigte Höhe zurecht geschnitten.

3. ETAPPE Setzen der Glasscheiben und Treppenverkleidung

Sobald die Glasscheiben gesetzt werden, ist die Arbeit unsererseits fertig. Jetzt können Sie mit dem Treppenverlegen anfangen. Belassen Sie den Abstand von ca 3mm zu den Glasflächen. Je nach Stufenhöhe wird die obere Gipskartonkante mit Verkleidung geschlossen. Wieder in 3mm Abstand zu der Glasfläche.

Vergessen Sie den
Abstand von 3mm nicht.

PROFIL IST IN ATTIKA VERSENKT
100% WASSERDICHT
Zeig mir wie
PHASE 1 Vorbereitung vor der Verankerung

Zuerst ist nötig den Platz für Verankerung des tragenden U-Profil vorbereiten. Im Fallls der Betonattika ist nötig den Asphaltdampfsperre oder Isoliationsestrich bereitlegen.

PHASE 2 Verankerung des Tragendeprofil

Dann verankern wir ein Tragendeprofil auf die fertigen Attikaoberfläche – auf den geforderten Platz.

PHASE 3 Vorbereitung vor der Glasmontage

Nach dem U-Profilverankerung und vor der Glasmontage wird die Ausgleiche der Profilhöhe mit Hilfe des Polystyrol für ein Parapetblech verschaffen gemusst. Polystyrol ist in einem Gefälle von einem U-Profil und cca 12-15 mm von eine Oberkante plaziert. Dann ist nötig OSB-Brett oder beliebiges Sperrholz auf Polystyrol mit Hilfe der montagen Kleberschaum zu der oberen Profilkante kleben.

PHASE 4 U-Profilisolation

Wegen ein unseren U-Profil ist möglich Attika nachträglich isolieren. Nach dem Oberbrettbefestigung wird eine Flüssigisolierung mit Selbstklebe-abdichtungsband benutzt. Das Band wird herein des U-profil cca 20 mm umgebogen. Und dann Brettoberkante wird mit Hilfe des Abdichtungsestrich angestrichen.

PHASE 5 Parapetblechbefestigung

Nach der Glasmontage und eine Profilabgeschlossen wird das Parapetblech geklebt. Unsere Firma liefert eigenes Systemblech inkl. ebene und ecke Verbindungsstücke. Für richtige Parapetblechkleben ist nötig ein UV-stabilen Silikonstrang bei dem Kontakt des U-Profil mit dem Glas auftragen. Und auf die Parapetoberfläche wird ein Spezialkleber nach der einem Bedarf aufgetragen.

Jedes ebenes Verbindungsstück
wird mit dem Parapetblech geklebt.

PHASE 6 Kleben der Innenleisten

Es wird Deckinnenleisten geklebt, die den Kitt des U-Profil verstecken. Leisten schützen ein U-Profil vor dem Wasser. Und sie werden fließend zu dem Finalfußboden angeschlossen.

Wegen unserem hermetisch geschlossenen U-Profil, des Parapet- und Deckblechsystem eigener Herstellung und dank unserem technologischen Verfahren, sichern wir 100% Wasserabdichtung.

Wie einzige Firma auf dem Markt,
bieten wir Ihnen 100% wasserdichtes Verankerungssystem an.